Lost Places

Lost Places – überall auf der Welt und auch in Deutschland gibt es eine Menge von Lost Places Locations. Verlassene und verfallene Hotels, Militäranlagen, Krankenhäuser, Fabriken, …, geben hervorragende und morbide Motive an vielen Orten ab.
Die ersten Fotos von einem Lost Places habe ich 2016 in einer verlassenen Fischfabrik auf Island versucht in Szenen zu setzen. Seitdem sind andere Orte hinzugekommen und es macht mit jedem Mal mehr Spaß, hier die unterschiedlichsten Places und Details abzulichten.

Colosseum Berlin

Auf ins Kino. Im Sommer 2021 geht es in die Schönhauser Alle, in das ehemalige Kino Colosseum. Seit einem Jahr nun schon, ist die Vorführung von Filmen vorbei. Das Kino steht still sozusagen. Im Innern herrscht eine total ruhige Atmosphäre. Die Einrichtung ist noch komplette vorhanden. Es scheint, als ob gestern erst der letzte Vorhang fiel. Und so geht es auf in die Kinosäle, in den Empfangsbereich, über Flure und Treppen, bis zu den Verkaufsständen für Getränke und Popcorn.

Waldsanatorium Schwarzeck

Und wieder mal geht es los. Im Spätsommer 2020 geht es nach Thüringen in das ehemalige Waldsanatorium Schwarzeck. Das Gebäude steht seit 2004 leer und ist im Lauf der Zeit schon sehr runtergekommen und verfallen. Fotografiert werden Behandlungszimmer, Flure, Treppen, Klassenzimmer und viele Details.

Fürstenhof Eisenach

Im Sommer 2020 stand mal wieder ein Lost Place auf dem Programm. Diesmal ging es nach Eisenach in ein verlassenes Hotel. Der Fürstenhof stand nun schon viele Jahre leer, teilweise waren manche Abschnitte des ehemaligen Hotels schon eingestürzt, das meiste war aber noch in einem gut zu erkundenden Zustand. Und so ging es mehrere Stunden durch Flure, Zimmer, einen großen Saal, Treppenhäuser, Keller, …

Rothenburg ob der Tauber – Dezember 2021

Zum Jahreswechsel 2021/2022 ging es in die mittelalterliche Stadt Rothenburg. Trotz des vielen Regens, gab es auch trockene Abschnitte und im Dunkeln machte es auch viel Spaß, die mittelalterlichen Gebäude und Stadbefestigung zu fotografieren. Wenn man erst mal dort ist, taucht man in Geschichte und die vielen schönen Details der alten Gebäude ein.

Aschersleben im Winter

Es gibt es noch, alle paar Jahre schneit es auch in Aschersleben. Dann heißt es, den Fotoapparat geschnappt, warme Sachen an und auf zur Motivjagd durch Aschersleben. Und da der Schnne so selten ist bzw. nach ein paar Tagen schon wieder verschwunden ist, macht es besonders viel Spaß die unterschiedlichen Stadtansichten zu fotografieren.

Ilsestein – Herbst 2021

Die nächste Wanderung ging vom Ilsetal aus hoch zum Ilsestein. Es war ein sehr stürmischer Tag, mit Wolken, Sonnenschein, Regenschauern und einem Regenbogen. Der Weg führte mich über gesperrte Waldwege bis zum Ilsestein. Die Luft, das Licht, die Aussicht waren wunderbar.

Steinerne Renne – Herbst 2021

Der Herbst im Harz ist wunderschön, besonders die Laubfärbung bringt wundervolle Farben auf jedes Foto. Und so ging es einen Tag von Wernigerode immer entlang der Steinernen Renne. Dabei enstanden eine Vielzahl von Fotos, im Wald, von der Holtemme, der Laubfärbung und vieles mehr.

Papierfabrik Hohenofen

Im Jahr 1838 wurde in Hoehenofen die Papierfabrikation aufgenommen.
Nachdem das Werk 1992 geschlossen wurde, kann man hier noch eine komplett erhaltene historische Produktionslinie für Papier sehen. Und so konnte ich im Sommer 2019 viele Details mit der Kamera festhalten.